Elektrisches Menschenmarionettentheater

Zeit
Freitag, 07.04.2017
19:45 - 22:15 Uhr

Kategorie
Experiment


Was ist das elektrische Menschenmarionettentheater?

1 Die Darsteller werden über Funkgeräte ferngesteuert
2 Die Darsteller werden [bis zu einem gewissen Grad] zu Menschenmarionetten
3 Inspiriert durch „Über das Marionettentheater“ (Kleist)
4 Es gibt keinen bestehenden Text
5 Stephan Seidel entwickelt diesen während der Aufführung aus der Betrachtung der Darsteller und Situationen aus seiner Erinnerung
6 ebenso wie die Regieanweisungen, denn
7 es gibt keine bestehende Inszenierung
8 Es passieren Fehler

 

Eintritt 5-10 €

Konzept, Regie und Text: Stephan Seidel

Stephan Seidel ist Autor und Regisseur. Zuletzt Regiearbeiten und Uraufführungen eigener Texte u.a. am Theater Bremen, Staatstheater Wiesbaden, Schauspiel Frankfurt.

Veranstaltungsbild: © Leon Bischinger