Lukas Rauchstein

Zeit
Samstag, 18.01.2014
21:00 - 23:00 Uhr

Kategorie
Musik


Lukas Rauchstein – der junge Hans Albers aus Rostock mit einem großen Schluck Tom Waits intus – pflegt „Wein, Weib und Gesang“ ebenso, wie die leisen Zwischentöne. Seine Songs sind oft sarkastisch und zynisch, auch mal romantisch, aber immer unterhaltsam.

Bei seinen Konzerten nimmt man erst artig Platz, ordert dann den Whiskey und spätestens im Zugabenblock steht man auf der Theke und verlangt Nachschlag – hauptsächlich von der Mucke versteht sich. Wenn der Hafenarbeiter mit dem Professor, die Deutschlehrerin mit der Kellnerin und die Musik mit dem Publikum Brüderschaft getrunken haben, dann und erst dann gehen solche Abende zur Neige.

2011 war er einer der Preisträger des „Treffen junge Musik-Szene“ der Berliner Festspiele. Im Norddeutschland hat er in den letzten Jahren schon einige „Mucken“ gespielt, einige SongSlams gewonnen, er inszeniert und schreibt Musik für das Rostocker Volkstheater, ebenso wie Bundesministerien, oder arbeitete mit dem Schriftsteller Peter Wawerzinek anlässlich des Ingeborg-Bachmann-Preis 2010 zusammen.

 www.lukasrauchstein.de