Der Stadtteil
Unsere Pension liegt an der Grenze der Stadtteile Plagwitz und Lindenau in der Karl-Heine-Straße. Diese Stadtteile wurden zwischen 1880 und 1910 neu erbaut, dann etwas vernachlässigt und nun recht schön saniert. In der Umgebung befinden sich einige Kultureinrichtungen, z. B. die „Schaubühne Lindenfels“, das „Westwerk“, das „Tapetenwerk“ und die „Baumwollspinnerei“ mit ihren unzähligen Galerien und Ateliers.
Man kann den „Karl-Heine-Kanal“ entlang schlendern und die wenigen noch verbliebenen Industriebrachen besichtigen. Mit der Straßenbahnlinie 14, die direkt vor dem Haus hält, ist man außerdem in 13 Minuten im Stadtzentrum.

Das „noch besser leben“
Das „noch besser leben“ ist eine Kneipe, dessen Gäste sich vorwiegend aus den ansässigen Studenten- und Künstlerkreisen rekrutieren. In der ersten Etage befindet sich der Salon, in dem mehrfach in der Woche Konzerte, Lesungen und andere Kulturveranstaltungen stattfinden. Da das Haus alt ist und über Holzbalkendecken verfügt, sind die Veranstaltungen in der darüber liegenden Pension durchaus hörbar. Die Veranstaltungen beginnen jedoch schon gegen 21.00 Uhr und enden in der Regel um 23.00 Uhr.