DISKO MECHANIK

Zeit
Samstag, 25.05.2019 - 26.05.2019
22:00 - 03:00 Uhr

Kategorie
Tanzveranstaltung


Mit: Sergej Klang (Brockdorff Klang Labor)

4 Jahrzehnte elektronische Popmusik.

                                         

Die Helden und Klassiker des Techno Pop.

Von Kraftwerk bis Trap, von Depeche Mode und New Order über Daft Punk und Prodigy bis zu Trentemøller und Robyn.

Besonders in Leipzig spielt elektronische Musik aller Spielarten und Genres eine übergeordnete Rolle. Sergej Klang legt euch heute bei „Disko Mechanik“ alle wichtigen Klassikerplatten auf, ohne welche der Techno und Floorpop von heute nicht das wäre, was er ist. Also treffen hier synthetische Hymnen von Kraftwerk, Depeche Mode und Human League auf die zeitgenössischen Vertreter elektronischer Tanzmusik.

Und das könnte laufen:

Kraftwerk – New Order – Depeche Mode – Soft Cell – Daft Punk – Mr. Oizo – The Prodigy – Faithless – Trentemøller – The Knife – Fad Gadget – Robyn – Simian Mobile Disco – Inner City – Shannon – Röyksopp – Toktok – Tiga and Zyntherius – Peaches – Afrika Bambaataa – Cybotron – Chemical Brothers – Wamdue Project – Aphex Twin – Anne Clark – Hudson Mohawke – TNGHT – Disclosure – Alter Ego – Felix Da Housecat – Bomb the Bass – Coldcut – Krush – Adamski – Boys Noize – Digitalism – Gary Numan – The Human League – La Roux – Hot Chip – Ladytron – Booka Shade – Bodzin & Huntemann – Yazoo – Trans-X – I-F – Slagsmalsklubben – LCD Soundsystem – The Faint – Egoexpress – Console – Jeans Team – Bodyrox – Crystal Castles – Roni Size – DJ Zinc – Sub Focus – Skream – Paul Hardcastle – Steve „Silk“ Hurley – Tuxedomoon – No More – Technotronic – 16 Bit – Fischerspooner – Propaganda – S’Express – Etienne de Crecy – Moderat – Anthony Rother – Wolfgang Gartner – Dominik Eulberg – Man Parrish – My Mine – Azzido Da Bass